Erster Bauabschnitt in der Sprottaer Landstraße abgeschlossen

Die instandgesetzte Sprottaer Landstraße.

Im Auftrag des Landkreises Nordsachsen und der Stadt Eilenburg hat die Firma Ezel aus Torgau die Sprottaer Landstraße zwischen Rosa-Luxemburg-Straße/Dübener Landstraße und August-Bebel Straße/An der Heide teilweise ausgebaut.

Mit dem Neubau der Fahrbahn ist auf der nördlichen Straßenseite ein neuer Radweg, auf der südlichen Straßenseite ein getrennter Rad-/Gehweg und eine neue Beleuchtung entstanden. Die Herstellung eines neuen Stauraumkanales sowie neuer Rohrleitungen war für die Oberflächenentwässerung erforderlich. Die Ampel wurde mit neuem Schaltprogramm Ende April in Betrieb genommen.