Neuer Stadtrat formiert sich

Konstituierende Sitzung im Bürgerhaus

Foto LVZ: Der neue Stadtrat; Quelle Wolfgang Sens

Der neu aufgestellte Stadtrat hat sich am 08. Juli 2019 im Bürgerhaus erstmals nach der Wahl zusammengefunden. Bei der konstituierenden Sitzung ging es insbesondere um die Besetzung der Ausschüsse, die Wahlen der neuen Stellvertreter des Oberbürgermeisters sowie um die Besetzung des Ältestenrats. Mangels Bewerbern blieben nach der Kommunalwahl zwei Stadtratssitze leer, d.h. nur 20 der eigentlich 22 Stadträte mussten sich entsprechend der Berechnungen auf die Ausschüsse verteilen. Als Stellvertreter wurden gewählt: Frau Schober (CDU/Bündnis Grüne) als erste Stellvertreterin, als zweite Stellvertreterin Frau Häußler (Fraktion Freie Wähler/Freigeister) und der dritte Vertreter wird Herr Torsten Pötzsch (SPD). Der Ältestenrat wurde gebildet, welcher sich aus dem OBM und den Fraktionsvorsitzenden jeder Fraktion zusammensetzt. Die Besetzung der Ausschüsse - Stadtausschuss, Ausschuss der Kulturunternehmung, Bauausschuss, Sozialausschuss und Petitionsausschuss wurden benannt. In einigen Ausschüssen gab es zwei Plätze, welche über ein Losverfahren vergeben werden mussten. Außerdem wurden für den Aufsichtsrat der Eilenburger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH und der Stadtwerke die Aufsichtsgremien durch den Stadtrat bestellt. Der konstituierende Ortschaftsrat wurde auf den 20. August verschoben.