Kinderstadt Eilenburg 2019

city of the future

Vom 08. bis 13. Juli 2019, in der ersten Sommerferienwoche, findet die fünfte Kinderstadt Eilenburg auf dem Gelände des Kinder & Jugendtreff JuST statt.

Auch in diesem Jahr entwarfen die Kinder wieder ein Stadtwappen. Zusammen mit dem Oberbürgermeister wurde die Fahne gehisst. Am Mittwoch wird von 11:00 - 12:00 Uhr der Bürgermeister - Stellvertreter der Kinderstadt im Rathaus gemeinsam mit Herrn Scheler den Amtsgeschäften beiwohnen. Die Kinder haben sich in verschiedenen Gruppen gefunden. Die Mediengruppe interviewte so Foto: Stadtverwaltung gleich den Oberbürgermeister. Neben dem Interview planen sie in ihrem Medienwagen Filme, Comics, Anime, Trickfilme und einen Radiospot zu produzieren. Es gibt das Bastel-team, welches T-Shirts gestaltet, Schleim selbst herstellt und vieles mehr für die Bauwerke der Stadt fertigt. Wie in jeder Stadt gibt es auch in dieser eine Bank und in der "city of the future" natürlich eine "future bank". Es stehen allen Einwohnern der Kinderstadt 7 Münzen am Tag zur Verfügung. Wobei das Essen 1 Münze täglich kostet und zusätzlich am Tag 1 Münze an die Steuer abgeben werden muss. Die restlichen 5 Münzen können im Café, Kiosk oder Museum der Kinderstadt ausgegeben werden.

Folgende Bauwerke wurden geplant und werden derzeit errichtet: ein Windrad, ein Fitnessstudio, ein Kiosk, ein Museum, ein Café und ein Wohnhaus. Im Kiosk wird es Getränke, Süßes und Zeitungen geben. Im Café soll es Kaffee und Kuchen geben, und auch Popcorn. Freitag werden alle Einwohner der "city oft the future" einen Ausflug ins Eilenburger Stadtmuseum machen. Hier werden sie schauen können, ob in ihrem Museum noch etwas fehlt.

Momentan planen die Kinder, die Zeitungen der vergangenen Jahre auszustellen. Das Team der Baumeister ist bereits seit den Morgenstunden kräftig am Werkeln. Bevor man vom Einwohner zum Baumeister werden kann, muss ein Werkzeugschein für den sicheren Umgang auf der Baustelle bestanden werden. Erst mit diesem Schein darf mitgebaut werden. Am Eingang haben die Einwohner die Regeln der Kinderstadt angeschlagen. Herr Scheler übergab nach Verkündung des Wahlergebnisses von 44 Stimmen dem gewählten Bürgermeister einen "Goldbarren", welchen er vor zwei Jahren in der Kinderstadt erworben hatte. Handsigniert von Herrn Scheler kann dieser nun beim Stadtfest der Kinderstadt am Samstag, den 13.07.2019, käuflich erworben werden.