Auszubildende(r) Fachinformatiker/in in der Fachrichtung Systemintegration gesucht

Die Stadtverwaltung Eilenburg sucht zum 01.09.2020 eine(n)

Auszubildende(n) Fachinformatiker/in in der Fachrichtung Systemintegration

Voraussetzungen sind die Hochschulreife oder das Anstreben dieses Abschlusses mit guten Noten, Kommunikationsstärke und Freude am Umgang mit Menschen sowie Flexibilität und Zuverlässigkeit. Weiterhin sind technische Affinität, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, eine gepflegte Erscheinung und korrekte Umgangsformen erforderlich. Der Führerschein der Klasse B sollte vorhanden sein.

Die theoretische Ausbildung wird als Blockunterricht am beruflichen Schulzentrum 7 Elektrotechnik Leipzig absolviert. Im praktischen Teil innerhalb der Stadtverwaltung liegen die Schwerpunkte auf Netzwerkdesign und Systembetreuung, Anwendungsinstallation bei Clients und Servern, Fehleranalyse in komplexen EDV-Systemen, IT-Sicherheit, Projektmanagement in der System- und Netzwerkadministration. Weiterhin erfolgt der Einsatz in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung.

Wir bieten Ihnen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben, eine Ausbildungsvergütung nach TVAöD sowie eine betriebliche Altersvorsorge. Die Ausbildungszeit beträgt 40 Stunden/Woche.  

Interessiert? Dann bewerben Sie sich jetzt! Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Ihre schriftliche Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, letztes Schulzeugnis, Praktikumsnachweise u. a. wichtige Nachweise) richten Sie bitte bis zum 14.02.2020 an die: Stadtverwaltung Eilenburg, FB Ordnung und Soziales, Ausbildung, Marktplatz 1, 04838 Eilenburg.