Entdecken Sie hier die Stellenangebote der Stadtverwaltung Eilenburg.

Sachgebietsleiter (m/w/d) - IT

Die Muldestadt Eilenburg liegt in der Region Leipzig und ist nur 25 Kilometer bzw. 25 Minuten mit der S-Bahn von der Messemetropole Leipzig entfernt. Neben einer attraktiven Lebensqualität verfügt die charmante Kleinstadt über eine abwechslungsreiche Kultur- und vielfältige Vereinslandschaft sowie einige einzigartige Natur- und Sporterlebnisse.

Die Stadtverwaltung Eilenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachgebietsleiter (m/w/d) - IT

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Verantwortung für die Steuerung, Optimierung und Weiterentwicklung des IT-Bereichs
  • Erarbeitung von IT-Konzepten sowie einer Digitalisierungsstrategie unter Beachtung gesetzlicher Vorgaben und in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen
  • Verantwortung für die Leitung, Steuerung und Umsetzung von IT-Projekten
  • Erarbeitung von konkreten Vorgehensweisen zur Förderung von Innovationen durch digitale Systeme sowie Bereitstellung moderner Infrastruktur
  • Betreuung der Implementierung des Dokumentenmanagementsys-tems
  • Verantwortung für einen effizienten IT-Einkauf, Budgetüberwachung
  • Fachliche Führung des IT-Teams (2 Mitarbeiter)
  • Beratungsfunktion für Fachbereichsleiter und Oberbürgermeister bei allen Fragen zur IT-Infrastruktur
  • Analyse, Überwachung und Optimierung von IT-Schnittstellen
  • Sicherstellung des internen Wissensmanagements und Entwicklung eines Konzepts zur Schulung aller Mitarbeiter

                  Eine abschließende Abgrenzung des Aufgabengebietes wird ausdrücklich vorbehalten.

                  Anforderungen:Abgeschlossenes Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Qualifikation

                  • Fundierte IT-Projekt- sowie Prozessmanagementkenntnisse
                  • Mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich und idealerweise im Projektmanagement wünschenswert
                  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Datenbankverwaltung, Sicherheitslösungen und ERP-Systeme
                  • Analytische, vorausschauende und ergebnisorientierte Denk- und Arbeitsweise
                  • Ausgeprägte sozial-kommunikative Kompetenzen auf allen Hierarchie-ebenen sowie die Fähigkeit, Veränderungsprozesse zu initiieren
                  • Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein sowie systematische Arbeitsweise
                  • Erste Führungserfahrung von Vorteil

                  Wir bieten Ihnen:

                  • Die Möglichkeit, mit Ihren Ideen aktiv Einfluss auf die Gestaltung einer modernen Verwaltung zu nehmen.
                  • Ein interessantes, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Tätig-keitsfeld in einem engagierten und aufgeschlossenen Team.
                  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung unter Berücksichtigung arbeitsorganisa-torischer Erforderlichkeiten
                  • Diverse Leistungen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, Mitarbeiter-Veranstaltungen und Team-Events
                  • Attraktive Arbeitgeberleistungen des öffentlichen Dienstes. 

                  Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/Woche. Die Vergütung erfolgt gemäß des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) in der Entgelt-gruppe 11. 

                  Die zu besetzende Stelle ist für Menschen jeden Geschlechts in gleicher Weise geeignet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

                  Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt nach Abschluss des Verfahrens. 

                  Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der/die Bewerber/in in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsver-fahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wenn es nicht zu einer Einstellung kommt bzw. kein frankierter Rückumschlag beiliegt, werden die Bewerbungsunterlagen auf datenschutzrechtlich unbedenklichem Wege vernichtet.

                  Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des beruflichen Werdegangs, Beurteilungen) richten Sie bitte, bevorzugt in elektronischer Form, bis zum 30.09.2020 an jobs(at)eilenburg.de. Dabei sollte nur eine Gesamtdatei als pdf-Anhang beigefügt sein, die eine Größe von 5 MB nicht überschreitet.

                  Postalische Bewerbungen richten Sie bitte an: 

                  Stadtverwaltung Eilenburg, Personalverwaltung „IT-Leiter“ Marktplatz 1, 04838 Eilenburg.