Stellenausschreibung

In der Stadtverwaltung Eilenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle eines/r

Sachbearbeiters/in im Bürgerbüro

zu besetzen. Die Option zur Übernahme bei Eignung bleibt bestehen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere den Empfang für die Verwaltung, Bürgerberatung und Bürgerinformation, Beschwerdemanagement, die Bearbeitung des Einwohner-, Pass- und Meldewesen sowie des Gewerberechts. Ebenso zählen die Betreuung des Fundrechts und der Garagenverwaltung, Kassentätigkeit für die Gesamtverwaltung, die Durchführung von Beglaubigungen sowie weiterer laufender soziale städtische Aufgaben (Freizeitpässe), die Verwaltung der Schiedsstelle sowie zentrale Fax-, E-Mail- und Paketannahme zum Aufgabengebiet.

Es wird eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bzw. eine vergleichbare Verwaltungsausbildung, Kenntnisse und Erfahrung im Bereich des Pass- und Melderechts, Zivilrechts, Verwaltungsrechts, Sozialrechts, Personenstandsrecht im Zusammenhang mit Ausländer- und Asylbewerberrecht, Ordnungswidrigkeiten- und Gewerberecht, Kostenrecht, Stadtrecht sowie im Umgang mit Bürgern und absolute Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen sowie Problemlösungskompetenz erwartet. Weiterhin werden freundliches, kommunikatives Auftreten, Engagement und kompetenter Umgang, Teamfähigkeit, Kenntnisse im Umgang mit der Spezialsoftware MESO, HKR, Caigos und browserbasierte Onlineanwendungen sowie die Bereitschaft zur Samstagarbeit sind gefordert.

Die Arbeitszeit beträgt 30 Stunden/Woche. Die Bereitschaft zur Mehrarbeit bei Bedarf ist Bedingung. Die Vergütung erfolgt gemäß TVöD-EGO (VKA) in Entgeltgruppe 7.

Die zu besetzende Stelle ist für Männer und Frauen in gleicher Weise geeignet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des beruflichen Werdegangs, Beurteilungen, etc.) ist  bis zum 19.06.2017 an die 

Stadtverwaltung Eilenburg
Fachbereich Bürgerservice
"Ausschreibung Bürgerbüro"
Marktplatz 1
04838 Eilenburg


Stellenausschreibung

In der Stadtverwaltung Eilenburg ist die Stelle eines/r

Sachbearbeiter/in für Öffentlichkeitsarbeit

als Schwangerschafts-/Elternzeitvertretung ab September 2017 befristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst Pressearbeit - insbesondere Beschaffung von Informationen, Recherche und Ermittlung von Sachverhalten, Aufarbeitung von Informationen für Medien jeglicher Art, Beantwortung von Medienanfragen, Vermittlung von Interviews, Vorbereitung von Gegendarstellungen, Vor- und Nachbereitung Pressegespräche, Medienbeobachtung und Auswertung, redaktionelle Betreuung der Internetseite der Stadt hinsichtlich eigener Inhalte und Betreuung des Infopavillons (Aufbereitung, Aktualität, Imagepflege, Zusammenarbeit mit Fachbereichen) sowie Betreuung der Besucher-App, Weiterhin sind die redaktionelle und organisatorische Betreuung des Amtsblatts (u.a. Recherche, Fotos erstellen, Anfertigen von städtischen Mitteilungen und Redigieren städtischer Artikel, druckfertige Ausgabe kontrollieren und zum Druck freigeben), die Koordinierung der Herausgabe aller gemeindlichen Publikationen, die Teilnahme an öffentlichen Auftritten der Stadt (Messen, Tage der offenen Tür u.ä.), die Mitwirkung bei der Organisation städtischer Veranstaltungen, z.B. Stadtfest, Weihnachtsmarkt sowie die Nutzung und Präsenz in den sog. „Neuen Medien/Social Media“ und das Erstellen von Anzeigen und Plakaten im Aufgabengebiet enthalten.

Es wird eine Ausbildung im Bereich Marketing, Kommunikation, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Medien, publizistische Fähigkeiten sowie absolute Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein erwartet. Weiterhin werden freundliches Auftreten, kompetenter Umgang im Bereich der Medienarbeit, Kreativität, Einsatzbereitschaft und Engagement auch außerhalb der üblichen Büroarbeitszeiten, Desktop Publishing Fähigkeiten sowie Fototalent gefordert.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach TVöD-EGO (VKA) in der Entgeltgruppe 07.

Die zu besetzende Stelle ist für Männer und Frauen in gleicher Weise geeignet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des beruflichen Werdegangs, Beurteilungen, etc.) ist bis zum 19.06.2017 an die:

Stadtverwaltung Eilenburg
Fb Bürgerservice
„Ausschreibung Öffentlichkeitsarbeit“
Marktplatz 1
04838 Eilenburg