Sie sind hier: Freizeit & Kultur / Kirche in Eilenburg / evangelische Gemeinde
Deutsch
English

Rinckart-Singschule

mittwochs 16.15 - 17 Uhr (für Kinder von 5 - 12 Jahren), 2. OG

Rinckart-Jugendchor

mittwochs 18 - 19 Uhr (junge Leute von 12 - 25 Jahren) Gemeindesaal, 1. OG

Martin-Rinckart-Kantorei

donnerstags 19 Uhr - Gemeindesaal, 1. OG

Flötenkreis

donnerstags 17 - 18 Uhr, 2. OG

Rinckart-Bläser

1., 3. und 5. Dienstag im Monat, 19 - 20 Uhr - Gemeindesaal, 1. OG

Ort:

Nikolaiplatz 3

Kontakt:

Lena Ruddies, Tel.: 0177-2169531 oder 03423-7002989 (Büro)

Ansprechpartner
Kirchenmusik
Logo Kirchenmusik

kirchenmusik15.pdf

Jahresprogramm

66 K

Kirchenmusik

Kindermusical „Israel in Ägypten“

Am Sonntag, den 5. Juli 2015 um 16 Uhr gibt es für alle Eilenburger Kinder einen besonderen Programmpunkt zu erleben. Die Rinckart - Singschule hat ein neues Musical einstudiert. „Israel in Ägypten“ von Komponist Thomas Riegler steht auf dem Programm. Mit viel Witz, ein wenig Schauer, mal dramatisch und dann wieder gefühlvoll wird in dem Musical die biblische Geschichte von der Befreiung der Israeliten aus der ägyptischen Sklaverei durch Mose erzählt. Im Mittelpunkt stehen die von Gott verhängten zehn Plagen, die phantasievoll und abwechslungsreich in Töne gesetzt werden. Die Musik verbindet Pop, Jazz und Klassik und wird von Andreas Hammermann an der Posaune, Cornelia Junge an der Violine und Lena Ruddies am Klavier begleitet. Besonders zu erwähnen ist diesmal, dass die kleinen Tanzkinder unter der Leitung von Katharina Freystein von der Eilenburger Musikschule mit dabei sind. Sie werden die Frösche, Fliegen und Heuschrecken tanzen und damit drei der zehn Plagen darstellen. Die Kulissen haben die Kinder der Singschule selber gestaltet. Der Eintritt zu der Aufführung ist frei. Es wird am Ausgang eine Kollekte gesammelt.

Organisten für den Gottesdienst gesucht

Wer schon ein paar Jahre Klavierunterricht hatte und sich vorstellen könnte das Orgelspiel zu erlernen, soll sich bitte gerne bei mir melden. Ich suche noch Leute, die mich von Zeit zu Zeit sonntags an der Orgel vertreten können im Gottesdienst. Neben der Freude, die das Orgelspielen macht, ist es auch eine gute Möglichkeit z.B. auch für Schüler, das Taschengeld aufzustocken, denn der Organistendienst wird finanziell honoriert. Diejenigen, die das Orgelspielen erlernen möchten, bekommen einen Schlüssel für die Kirchen und haben so auch die Möglichkeit an den wunderbaren Instrumenten unserer beiden Gotteshäuser selbstständig zu üben. Eine Kirchenmitgliedschaft ist keine Voraussetzung für den Organistendienst. Bei Interesse bitte bei mir melden: Kantorin Lena Ruddies: 0177-2169531.

Ausstellung über die Kantoreigeschichte

Anlässlich des 450. Bestehens der Martin-Rinckart-Kantorei hat Herr Ernst Gottlebe eine Ausstellung in der Nikolaikirche vorbereitet, die sich alle interessierten Eilenburger den Sommer über betrachten können. So soll auch nach dem Festkonzert am Pfingstsonntag noch an das große Jubiläum der Cantorey-Gesellschaft in diesem Jahr erinnert werden. Informatives zu den verschiedene Stationen des Chores bis in die Gegenwart kann man lesen und anschauen. So hatte die Kantorei z.B. mit den Folgen des 30-jährigen Krieges arg zu kämpfen, wurde aber später von Martin Rinckart und dem Rechtsgelehrten M. David Mühlpfordt wieder zu neuer Blüte geführt. Fest steht, dass sich bis heute immer wieder Menschen in der Nikolaikirche zusammen gefunden haben, um gemeinsam zu singen und Gottes Wort zu verkündigen.